Beim Mission Day treffen sich jeweils zum Jahresanfang der Vorstand und die Ressortleiter der Wirtschaftsjunioren Paderborn+Höxter um einen roten Faden für das anstehende Jahr festzulegen. In den Räumlichkeiten der Sparkasse Paderborn-Detmold hat auch der neuformierte Vorstand um den Vorsitzenden Philipp Frahmke nun seine Leitlinien festgelegt.

Ein zentrales Thema, an dem sich auch die künftigen Veranstaltungen und Formate der WJ-Ressorts Kultur & Geselliges, Zukunft & Politik, Marketing, Unternehmertum sowie Bildung & Wirtschaft orientieren können, wird die Vereinbarkeit von Beruf und Familie sein. „Der Begriff Work-Life-Balance ist nicht neu, aber weiterhin ein wichtiges Thema für Arbeitgeber und Arbeitnehmer. Das auch, weil es das eine für beide Seiten gleichsam funktionierende Modell nicht gibt. Wir wollen uns in diesem Jahr intensiver damit befassen und uns anschauen, wie die Wirtschaft in der Region damit umgeht und die Herausforderungen erfolgreiches Unternehmertum mit dem Familienleben zu kombinieren, umsetzt“, so Frahmke. Darüber hinaus sollen der Aufnahmeprozess für neue Mitglieder vereinheitlicht und die Mitgliederwerbung intensiviert werden. „Gerade in den Coronazeiten hat sich gezeigt, dass wir ein belastbares Netzwerk sind, das zusammensteht und Halt gibt. Das wollen wir weiter festigen und nach außen tragen“, betont Frahmke und hofft, das Corona möglichst bald wieder Präsenzveranstaltungen in einem gewissen Rahmen zulässt: „Wir sind digital gut aufgestellt, aber der persönliche Kontakt ist auf Dauer durch nichts zu ersetzen.“ Geplant ist zudem, eine neue Projektgruppe ins Leben zu rufen, die sich mit dem Thema „Start-up“ auseinandersetzt. „Idee der Projektgruppe ist, den spannenden Entwicklungen in der Szene Rechnung zu tragen. Dort entstehen derzeit viele Innovationen, die morgen unseren Alltag bestimmen werden. Für uns als Vertreter der jungen Wirtschaft ist es wichtig, hier noch aktiver dabei zu sein“, sagt Frahmke. Ideen sind bei den Wirtschaftsjunioren Paderborn+Höxter also weiterhin reichlich vorhanden. Bleibt zu hoffen, dass viele davon 2022 in Präsenz umgesetzt werden können.


Weitere Neuigkeiten

ShareXperience 60
23. November 2022

ShareXperience: Ein aufgeschlossener und offener Austausch

Der eine Jahrgang endet, der neue ist bereits gestartet. Während die Teilnehmer der fünften ShareXperience-Runde ein insgesamt positives Fazit gezogen zogen, haben sich die Tandems der sechsten Ausgabe mit viel Enthusiasmus auf den Weg gemacht. Viele Themen besprochen Sieben Tandems bestehend aus jungen Unternehmern, den Mentees, und erfahrenen Unternehmern, den Mentoren, haben an ShareXperience 5.0 […]

IMG 0529
22. November 2022

Netzwerktreffen der Vorstände aus OWL

Schön war’s. Die Vorstände der Wirtschaftsjunioren Ostwestfalen, der Wirtschaftsjunioren Lippe und der Wirtschaftsjunioren Paderborn+Höxter haben sich in der Vorweihnachtszeit zum zwischenzeitlich durchaus etablierten Netzwerktreffen verabredet. In diesem Jahr folgten wir der Einladung unserer Freunde aus Lippe in das Altstadt Hotel in Detmold. Herzlichen Dank für den sehr guten und persönlichen Austausch. Wir freuen uns auf […]

Pressebild 1
16. November 2022

Staatssekretär Daniel Sieveke mit Heimspiel

Es war ein sehr kurzweiliger Austausch: Gemeinsam mit Vertreterinnen und Vertretern des Wirtschaftsrats der CDU e. V. der Sektion Herford unter der Leitung des Sektionssprechers von Lars Kinkeldey konnten die Wirtschaftsjunioren Paderborn+Höxter mit Ihrem Vorsitzenden Philipp Frahmke in einen persönlichen Dialog einsteigen. Gast war niemand geringeres als Daniel Sieveke, Staatssekretär im Ministerium für Heimat, Kommunales, […]