Beim Mission Day treffen sich jeweils zum Jahresanfang der Vorstand und die Ressortleiter der Wirtschaftsjunioren Paderborn+Höxter um einen roten Faden für das anstehende Jahr festzulegen. In den Räumlichkeiten der Sparkasse Paderborn-Detmold hat auch der neuformierte Vorstand um den Vorsitzenden Philipp Frahmke nun seine Leitlinien festgelegt.

Ein zentrales Thema, an dem sich auch die künftigen Veranstaltungen und Formate der WJ-Ressorts Kultur & Geselliges, Zukunft & Politik, Marketing, Unternehmertum sowie Bildung & Wirtschaft orientieren können, wird die Vereinbarkeit von Beruf und Familie sein. „Der Begriff Work-Life-Balance ist nicht neu, aber weiterhin ein wichtiges Thema für Arbeitgeber und Arbeitnehmer. Das auch, weil es das eine für beide Seiten gleichsam funktionierende Modell nicht gibt. Wir wollen uns in diesem Jahr intensiver damit befassen und uns anschauen, wie die Wirtschaft in der Region damit umgeht und die Herausforderungen erfolgreiches Unternehmertum mit dem Familienleben zu kombinieren, umsetzt“, so Frahmke. Darüber hinaus sollen der Aufnahmeprozess für neue Mitglieder vereinheitlicht und die Mitgliederwerbung intensiviert werden. „Gerade in den Coronazeiten hat sich gezeigt, dass wir ein belastbares Netzwerk sind, das zusammensteht und Halt gibt. Das wollen wir weiter festigen und nach außen tragen“, betont Frahmke und hofft, das Corona möglichst bald wieder Präsenzveranstaltungen in einem gewissen Rahmen zulässt: „Wir sind digital gut aufgestellt, aber der persönliche Kontakt ist auf Dauer durch nichts zu ersetzen.“ Geplant ist zudem, eine neue Projektgruppe ins Leben zu rufen, die sich mit dem Thema „Start-up“ auseinandersetzt. „Idee der Projektgruppe ist, den spannenden Entwicklungen in der Szene Rechnung zu tragen. Dort entstehen derzeit viele Innovationen, die morgen unseren Alltag bestimmen werden. Für uns als Vertreter der jungen Wirtschaft ist es wichtig, hier noch aktiver dabei zu sein“, sagt Frahmke. Ideen sind bei den Wirtschaftsjunioren Paderborn+Höxter also weiterhin reichlich vorhanden. Bleibt zu hoffen, dass viele davon 2022 in Präsenz umgesetzt werden können.


Weitere Neuigkeiten

Neumitglieder 3
09. Juni 2022

„Altes nutzen, um daraus Neues zu entwickeln“

„Endlich wieder persönlich.“ Die Erleichterung war Philipp Frahmke, Vorsitzender der Wirtschaftsjunioren Paderborn+Höxter, in seinen Begrüßungsworten deutlich anzumerken. Das jährliche Sommergespräch des heimischen Wirtschaftsnetzwerks fand nach der Coronapause auf dem Gut Ringelsbruch wieder in Präsenz statt. Als Referent war Reza Razavi zu Gast. „Wir stecken derzeit in einer Übergangsphase“ Razavi beschäftigte sich in seinem kurzweiligen Vortrag […]

ShareXperience 5.0
23. Mai 2022

Tandems bewerten die aktuelle ShareXperience Runde

Halbzeit bei ShareXperience 5.0. Zeit für eine Evaluation. Wie zufrieden sind die Tandems aus Mentee und Mentor mit dem bisherigen Verlauf? Die Ergebnisse zeigen, das Mentoringprogramm hat auch in seiner fünften Runde nicht an Bedeutung verloren. So gaben die Tandems – bestehend aus einem Wirtschaftsjunior als Mentee und einem Wirtschaftsclubmitglied als Mentor – an, mit […]

IMG 3645
11. April 2022

Alpakawanderung am Steinhorster Becken

Die Wirtschaftsjunioren Paderborn+Höxter kamen nun zu einem ungewöhnlichen Familienvormittag zusammen. Auf dem Programm stand eine Alpakawanderung bei Volker Johanngieseker am Steinhorster Becken bei Delbrück. Organisiert hatte das Event das Ressort Kultur & Geselliges. Das Interesse war groß und so waren alle 13 Alpakas innerhalb weniger Stunden ausgebucht. Insgesamt 19 Erwachsene und 14 Kinder waren mit […]