Faszination Flughafen Paderborn/Lippstadt

Ressort „Kultur & Geselliges“ besucht den Flughafen Paderborn/Lippstadt

Es ist mächtig etwas in Bewegung am Paderborn/Lippstadt Airport. Darüber haben sich die Mitglieder der Wirtschaftsjunioren und des Wirtschaftsclubs am dritten Adventssonntag ein persönliches Bild machen können.

Roland Hüser, Geschäftsführer der Flughafen Paderborn/Lippstadt GmbH hat uns in seinem Vortrag den Innovationsflughafen Paderborn/Lippstadt gemeinsam mit Kreisrechtsdirektorin Angie Reeh näher vorgestellt. Auf dem Weg zu einem Innovationszentrum für die internationale Luft- und Raumfahrt macht der Flughafen Paderborn/Lippstadt zusammen mit Akteuren aus der Region bereits im Mai 2022 beachtliche Schritte. Zwei Projektkonsortien haben Förderbescheide vom seinerzeitigen Wirtschafts- und Innovationsminister Professor Dr. Andreas Pinkwart erhalten. Das Land Nordrhein-Westfalen stellt eine Förderung der Projekte in Höhe von mehr als fünf Millionen Euro zur Verfügung.

Parallel wird das Streckennetz nach der anstrengenden Phase der Corona-Pademie gefestigt und strukturiert ausgebaut. Neue touristische Reiseziele in Italien sowie erweiterte Angebote für die spanischen Baleareninseln oder auch die Wiederauflage des beliebten Airport-Runs ist nur eine kleiner Querschnitt der vielen guten Erfolge der vergangenen Wochen und Monate.

Die jüngste Erfolgs-Nachricht ist glatt in die Kategerie „titelseiten-würdig“ einzuordnen: Das Projekt „AeM-Speedport“ erhält zwölf Millionen Euro vom Bund, um eine nachhaltige Mobilität durch autonomes Manövrieren und Fahren von Flugzeugen am Paderborn/Lippstadt Airport umzusetzen. Die Förderung reiht sich nahtlos in das Konzept des Innovationszentrum für die internationale Luft- und Raumfahrt ein.

Unter der Leitung des Geschäftsführers haben wir im Anschluss das beeindruckende Airport-Gelände besichtigt und sehr exklusive Einblicke hinter die Kulissen des Airports (inklusive Hangar-Besichtigung, Business-Jet Inspektion und Fahrt über den Runway) erhalten.

Ein großer Dank gilt Angie Reeh und Roland Hüser für Ihre interessanten Ausführungen sowie dem Team des heimischen Airports für die reibungslose Organisation dieser Veranstaltung. Es hat uns sehr viel Spaß gemacht!


Weitere Neuigkeiten

DSC 0489 1
21. Februar 2024

Aschermittwochs-Fischessen bei der Sparkasse Paderborn-Detmold-Höxter

Zukunft und Tradition. Beim jährlichen Aschermittwochs-Fischessen der Wirtschaftsjunioren Paderborn-Höxter, das nun wieder auf Einladung ihres Goldpartners Sparkasse Paderborn-Detmold-Höxter im Beratungs-Center in der Hathumarstraße stattfand, passen beide Themenbereiche perfekt zusammen. Auf dem Gelände der ehemaligen Barker Barracks einen der modernsten Stadtteil Europas entwickeln Tradition, weil das Aschermittwochs-Fischessen schon seit Jahren ein fester Programmpunkt im Kalender der […]

WJD Statement gegen Ausgrenung 16x9 Kachel
30. Januar 2024

Junge Führungskräfte warnen: Rassismus ist Gefahr für Zukunft der deutschen Wirtschaft

Der Verband der Wirtschaftsjunioren Deutschland warnt vor den Folgen von Rassismus und Ausgrenzung für die Zukunftsfähigkeit des Wirtschaftsstandorts Deutschland. Der Verband ist bundesweit das größte Business-Netzwerk junger Menschen. „Rassismus und Ausgrenzung sind eine Gefahr für unsere Demokratie und die Zukunft des Wirtschaftsstandorts Deutschland“, sagt die WJD-Bundesvorsitzende Simone Rechel. „Deutschland konkurriert heute um die klügsten Köpfe […]

Jahresempfang Wirtschaftsjunioren 2024
22. Januar 2024

Jahresempfang: Optimistischen Blick in die Zukunft behalten

Vorangehen und trotz aller Herausforderungen optimistisch nach vorne schauen. Das Motto des Jahresempfangs der Wirtschaftsjunioren und des Wirtschaftsclubs Paderborn+Höxter war gleichzeitig als Appell an die Anwesenden zu verstehen. Organisiert hatte die Veranstaltung im Paderborner Hotel Vivendi das WJ-Ressort Kultur & Geselliges. „Gerade wir sind als Stimme der jungen Wirtschaft gefordert, nicht in die so präsenten […]