Windkraft im Hochstift

Über unser Event: Windkraft im Hochstift

Um die Ziele beim Ausbau der Windkraft in Deutschland möglichst schnell zu erreichen, hat der Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck im März 2023 zum „Windgipfel“ geladen. Die Energiebranche erwartete ein Aufbruchsignal für mehr Tempo beim Ausbau von Windrädern.
 
Vor allem die Länder und die nachgeordneten Behörden seien nun bei der Umsetzung gefragt, sagt Wolfram Axthelm, Geschäftsführer des Bundesverbands Windenergie. „Sie sind nun am Zug.“ Länder könnten sich nicht aus ihrer Verantwortung stehlen. Mit jedem Monat, in dem die Zahl der Genehmigungen nicht zunehme, steige der Druck. Die Zubauziele drohten, verfehlt zu werden. „Die Ziele müssen nun zu konkreten Aufträgen für die Branche werden.“, so Axthelm weiter. Es gehe vor allem um eine Beschleunigung von Planungs- und Genehmigungsverfahren, sagte Axthelm. Realität ist jedoch, dass der Ausbau der Windenergie aus Branchensicht seit dem Jahresstart nur schleppend vorankommt.
 
„Die großen Brocken auf dem Weg zum beschleunigten Ausbau der erneuerbaren Energien haben wir aus dem Weg bekommen“, sagte Habeck nach dem Treffen. Doch es gebe noch einige kleine Steine, darunter vor allem die Verfügbarkeit von Flächen und schnellere Genehmigungsverfahren.
 
Genau mit diesen „kleinen Steinen“ möchten wir uns bei einer Veranstaltung am 06.09.2023 um 18:30 Uhr auseinandersetzen. Wie sieht die momentane Situation von Windkraft in unserer Region Paderborn + Höxter aus?! Es konnte zwei Experten zu diesem Thema gewonnen werden:

Dr. Andreas Schmitt, Geschäftsführer WestfalenWIND Strom, wird darüber berichten, wie mit Bürgerstrommodellen die Akzeptanz für Windkraftprojekte vor Ort gesteigert werden kann und welche Bedeutung Direktstromlieferungen und PPA-Verträge (Power Produce Agreements) für Gewerbe- und Industrie vor Ort haben. Weiterhin wird er darstellen, was echter Ökostrom ist und wie sich dieser von Ökostrom unterschiedet, bei dem herkömmlicher Strom mit so genannten Herkunftsnachweisen „grün“ gewaschen wird.

Bernd Nahen ist Spezialist für die Finanzierung von Projekten mit Erneuerbaren Energien bei der Vereinigten Volksbank eG. Er informiert, warum grüner Strom und nachhaltiges Wirtschaften ein Wettbewerbsvorteile sind und für immer mehr Unternehmen an Bedeutung gewinnt -sei es CO²-freie Produktionen oder der Fokus auf Energieeffizienz. Aus der Praxis berichtet er, warum die Umsetzung nicht immer ganz einfach ist und wie er seine Kunden durch sein Netzwerk unterstützt.

TEIL DIESES EVENT:

Buchung:

Buchungen / Stornierungen sind bereits für diese Veranstaltung geschlossen.

Teilnehmerliste:

(33 von 35 Plätzen sind gebucht)
Bitte logge dich ein, um die Teilnehmerliste zu sehen.

Event Details


Datum / Zeit:

06.09.2023 - 18:30 - 22:30


Ort:

Hotel Vivendi

Adresse:

Balhorner Feld 11
33100 Paderborn

Lade Karte ...