Ressort „Zukunft & Politik“ – Gespräch mit Verena Mertens, Kandidatin für das Europäische Parlament

Über unser Event: Ressort „Zukunft & Politik“ – Gespräch mit Verena Mertens, Kandidatin für das Europäische Parlament

Die Region Ostwestfalen-Lippe will wieder im Europäischen Parlament vertreten sein

Die Europäische Union (EU) wurde nach dem Zweiten Weltkrieg gegründet, um Frieden und Stabilität in Europa zu fördern. Die Idee war, durch wirtschaftliche und politische Integration die Wahrscheinlichkeit von Konflikten zwischen den Mitgliedstaaten zu verringern.

Die EU strebt die Schaffung eines gemeinsamen Marktes an, in dem der freie Verkehr von Waren, Dienstleistungen, Kapital und Personen ermöglicht wird. Dies soll die wirtschaftliche Zusammenarbeit fördern und den Wohlstand der Mitgliedstaaten steigern.

Die EU setzt sich für soziale Gerechtigkeit und Solidarität ein. Dies umfasst Maßnahmen zur Förderung von Arbeitsrechten, sozialer Sicherheit und der Bekämpfung von Diskriminierung.

Die EU hat sich das Ziel gesetzt, eine nachhaltige Entwicklung zu fördern. Das beinhaltet Umweltschutz, Ressourcenschonung und Maßnahmen gegen den Klimawandel.

Die EU fördert Werte wie Demokratie, Rechtsstaatlichkeit, Menschenrechte und Grundfreiheiten in ihren Mitgliedstaaten und darüber hinaus.

Die Wahl zum Europäischen Parlament findet am 09. Juni 2024 statt.

Die Region Ostwestfalen-Lippe möchte wieder im Europäischen Parlament vertreten sein. Für die Region rund um Paderborn und Höxter tritt an zur Wahl die Lokalmatadorin Verena Mertens. Mit der Leiterin der Paderborner Kriminalpolizei möchten wir in den Austausch kommen und über Ihre Ziele und Motivation für die Europawahl reden. Zugleich möchten wir den Dialog nutzen und über die Notwendigkeit zur Teilnahme an der Wahl zum Europäischen Parlament werben.

Wir laden daher alle Mitglieder der Wirtschaftsjunioren und des Wirtschaftsclubs zum Austausch mit Verena Mertens, Kandidatin für das Europäische Parlament herzlich ein.

In der Region verbindet den europäischen Gedanken der Paderborn/Lippstadt Airport besonders gut. Zugleich ist die Stadt Büren in der jüngeren Vergangenheit ausgezeichnet worden als „Europaktive Kommune“. Die Veranstaltung findet in der Business Lounge des heimischen Airports mit direktem und sicherlich einmaligem Blick auf die Landebahn statt.

WICHTIG: Die Business Lounge befindet sich im Sicherheitsbereich des Airports. Für die Veranstaltung benötigen wir jeweils Eure Namen und Personalausweisnummer sowie Euer Geburtsdatum. Diese Daten müssen der Ressortleitung nach der (vorzugsweise verbindlichen) Anmeldung persönlich mitgeteilt werden: Michael Kubat, 02951 970-118, kubat@bueren.de
Am Veranstaltungstag ist der Personalausweis auf jeden Fall mitzuführen.

Treffpunkt am 27. Februar ist am General Aviation Terminal (GAT) des Paderborn/Lippstadt Airports, Flughafenstraße 33, 33142 Büren-Ahden pünktlich um 18:30 Uhr. Wir gehen dann gemeinsam zur Business Lounge. Der fachliche Austausch startet um 19:00 Uhr.

Eine Anmeldung ist erforderlich. Es stehen ausschließlich 25 Plätze zur Verfügung, daher gilt das Motto „first come, first serve“. Interessenten sind wie immer sehr gern gesehene Gäste. Getränke und kleines Catering stehen an diesem Abend zur Verfügung.
Für das Parken am Airport ist mit moderaten Kosten zu planen.

Seid Ihr dabei? Dann freue ich mich über Eure Teilnahmebestätigung über unser System.
Oder Ihr habt Anregungen bzw. Fragen im Vorfeld? Dann bitte ich um kurzes Feedback via Mail.
Michael

Bildquelle
Beitragsbild: verena-mertens.de

 

TEIL DIESES EVENT:

Buchung:

Buchungen / Stornierungen sind bereits für diese Veranstaltung geschlossen.

Teilnehmerliste:

(24 von 25 Plätzen sind gebucht)
Bitte logge dich ein, um die Teilnehmerliste zu sehen.

Event Details


Datum / Zeit:

27.02.2024 - 18:30 - 21:00


Ort:

Terminal am Paderborn/Lippstadt Airport

Adresse:

Flughafenstraße 33
33142 Büren-Ahden

Lade Karte ...