„Deutschland 2030: Die Zukunft ist schwarz, rot, greis …“

„Deutschland 2030: Die Zukunft ist schwarz, rot, greis …“

„Deutschland 2030: Die Zukunft ist schwarz, rot, greis …“

Lade Karte ...

Datum/Zeit

Date(s) - 06/09/2016
18:30 - 22:00
0
iCal

Veranstaltungsort

Landgasthaus Böhler

Beschreibung

Der AK „Zukunft & Politik“ läd ein zum Vortragsabend:

„Deutschland 2030: Die Zukunft ist schwarz, rot, greis …“

Demografischer und digitaler Wandel, die Flüchtlingssituation sowie arbeitsmarkt- und wirtschaftspolitische Themen verändern das Leben und Arbeiten in unseren Städten und Gemeinden – bereits heute und erst recht in Zukunft. Für ländliche, evtl. strukturschwache Regionen wächst die Gefahr, abgehängt zu werden. Die Schere zwischen Stadt und Land geht auseinander – welche Chancen kann unter anderem die Digitalisierung bieten, dem entgegenzuwirken?

Petra Klug, Senior Projektmanagerin in Gütersloh, referiert zu diesem spannenden Thema und gibt uns zugleich Einblicke in Ihre Arbeit bei der Bertelsmann Stiftung durch die Verfügbarkeit von Datenmaterial (bis 2030), Entwicklung von Zukunftsszenarien und die Erarbeitung von Handlungsoptionen für die demografische Entwicklung von Regionen. Sie studierte Germanistik, Soziologie, Berufs- und Wirtschaftspädagogik. Heute beschäftigt sie sich mit Themen rund um den demographischen Wandel wie der zunehmenden Alterung, Heterogenisierung und Schrumpfung der Gesellschaft. Konkret arbeitet sie im Projekt „Kommunen gestalten den demographischen Wandel“ mit dem Portal www.wegweiser-kommune.de sowie im Projekt „Smart Country – Teilhabe für alle sichern“.

Neben der deutschlandweiten Betrachtung wird das Hochstift mit seinen Kreisen Paderborn und Höxter schwerpunktmäßig behandelt.

Petra Klug, Bertelsmann Stiftung, Gütersloh

Petra Klug, Bertelsmann Stiftung, Gütersloh

Es sind 40 Plätze verfügbar, daher ist die Reihenfolge der Anmeldungen entscheidend!

Wir freuen uns auf einen informationsgeladenen Abend mit Euch!

Christian Hake & Michael Kubat
AK Zukunft & Politik


Buchung

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.


Teilnehmerliste

(24 von 40 Plätzen sind gebucht)

  • Marcel Sonntag
  • Felix Schäfers
  • Michael Kubat
  • Matthias Goeken
  • Bernd Langer
  • Philipp Frahmke
  • Rudolf Wieneke
  • Helena Lichtenauer
  • Georg Ilskens
  • Christian Hake
  • Sabine Gausemeier
  • Nicolas Megow
  • Markus Rustemeier
  • Julian Krüger
  • Thomas Sprehe
  • Wolfgang Zündorf
  • Emin Özel
  • Christoph Plass
  • Claudia Keiter
  • Ernst-Friedrich Willem Meißner

Schreibe einen Kommentar