WJ goes Space – Über die Raumfahrt in der ostwestfälischen Wirtschaft

WJ goes Space – Über die Raumfahrt in der ostwestfälischen Wirtschaft

WJ goes Space – Über die Raumfahrt in der ostwestfälischen Wirtschaft

That’s one small step for a man, one giant leap for mankind.

Mit diesen Worten betrat Neil Armstrong vor mehr als 50 Jahren den Mond. Welche Auswirkungen dies sogar für die Wirtschaft in Ostwestfalen hat und wieso die Raumfahrt ein solch großer Meilenstein in der Weltgeschichte ist, erfuhren wir beim Event „WJ goes Space“.

Die Apollo Mission hautnah erleben – eine Führung durch die Raumfahrt Ausstellung im HNF.

Die Veranstaltung begann zunächst mit einleitenden Worten des Museumsdirektors, Dr. Jochen Viehoff. Kurz darauf starteten wir die Führung durch die Ausstellung. Von den ersten Schritten bis hin zur Ladung und Erkundung auf dem Mond, wurde hier mit spannenden Modellen, Fotos und Nachbauten die Geschichte des Wettrennens zum Mond hautnah erzählt.

Die Zukunft des Internets liegt in der Raumfahrt.

Nach der spannenden Führung gab uns Robert Heggemann (Aufsichtsratsvorsitzender Heggemann AG) einen direkten Einblick in den Alltag eines produzierenden Mittelständlers im Automotive und Aerospace Bereich. Seiner Meinung nach, sieht er die Chancen der regionalen Wirtschaft im Bereich der Raumfahrt kritisch. Es seien zu viele bürokratische Hürden und zu wenig Unterstützung vom Staat vorhanden um am Markt bestehen zu können, so der Bürener Ingenieur für Luft- und Raumfahrttechnik. Darüber hinaus fehlt im deutschen Markt die Bereitschaft vieler privaten Investoren ähnliche Summen zu investieren, wie dies z.B. in den USA der Fall ist.

Ein gelungenes Event mit einzigartigen Einblicken

Insgesamt lässt sich festhalten, dass das Event einmalige Einblicke gab. An dieser Stelle möchten wir uns nochmals herzlich bei Herrn Robert Heggemann und Herrn Dr. Jochen Viehoff für das Engagement bedanken!