Themenabend „Landesentwicklungsplan NRW“ mit Reinold Stücke, AK Zukunft & Politik

Themenabend „Landesentwicklungsplan NRW“ mit Reinold Stücke, AK Zukunft & Politik

Themenabend „Landesentwicklungsplan NRW“ mit Reinold Stücke, AK Zukunft & Politik

  • Welche Änderungen und  Korrekturen beinhaltet der zweite Entwurf des geplanten Landesentwicklungsplans?
  • Welchen Einfluss haben die Planungen auf die Entwicklungsmöglichkeiten unserer regionalen Wirtschaft in den nächsten 30 Jahren?

Über diese und viele weitere spannende Fragestellungen zum Thema LEP diskutierten die Mitglieder des Arbeitskreises „Zukunft & Politik“ mit Reinold Stücke bei leckeren Tapas in der Panolo Lounge am Flughafen Paderborn-Lippstadt.

Reinold Stücke war langjähriger Aufsichtsratsvorsitzender des Flughafens Paderborn-Lippstadt, und ist derzeitig Vorsitzender des Regionalrates der Bezirksregierung Detmold und somit Unterzeichner der sog. zweiten „Detmolder Erklärung“.

Der Entwurf der Landesentwicklungsplanung (LEP-E) sieht die planerische Gestaltung des Landes NRW für die nächsten Jahre vor und erteilt planerische Vorgaben für u. a. die Bauleitplanung auf kommunaler Ebene. Das heißt, die Bauleitplanung einer Kommune muss sich stets an der Ausrichtung des Regionalplanes und somit an den Vorgaben des LEPs halten. Die sog. zweite „Detmolder Erklärung“ ist die gemeinsame Stellungnahme unserer Region zum zweiten Entwurf eines neuen Landesentwicklungsplanes Nordrhein-Westfalens.