Twinning-Reise nach Krakau

Twinning-Reise nach Krakau

Twinning-Reise nach Krakau

Im Rahmen unseres neuen Twinning-Projektes machten wir uns auf dem Weg zu unserem JCI Partnerkreis in Krakau. Bei unserer Zwischenstation in Breslau, trafen wir uns mit den dortigen JCI-Mitgliedern zur Stadtbesichtigung und zum anschließenden, gemütlichen Austausch bei kühlen Getränken.

(Ein Twinning ist eine Partnerschaft zwischen zwei Kreisen im internationalen Netzwerk der JCI – „Junior Chamber International“. Im oft kulturübergreifenden Austausch erweitern die beteiligten Junioren ihr Netzwerk und ihren Horizont.)

Beeindruckt von Breslau ging unsere Reise weiter nach Krakau, unsere nächste Twinning-Station. Mit rund 760.000 Einwohnern ist sie die zweitgrößte Stadt des Landes und Technologiestandort mit viel Geschichte, beeindruckenden Gebäuden, Museen, quirligen Vierteln und fast 160 000 Studenten. Für uns ein super spannender JCI-Kreis. Bei tollen, geselligen Treffen mit den Mitgliedern erweiterten wir unsere internationalen Kontakte, hatten viel Spaß und diskutierten über deutsch/polnische Vorurteile, Europa, Flüchtlinge, Wirtschaft, Immobilien und und und …

Zum Abschluss besuchten wir das Staatliche Museum „Auschwitz-Birkenau“ mit anschließender Kranzniederlegung an der sogenannten Todesmauer zum Gedenken an die unfassbaren Morde und an die Millionen Opfer des Holocaust.

Spannende, schöne, emotionale und auch nachdenkliche Momente liegen hinter uns –  wir freuen uns schon auf das nächste Mal.